Aktuelle News aus dem Colocation – Umfeld Kalenderwoche 47–48 / 2018:

 

Cloud Computing

19.11.: Fujitsu und Microsoft verbindet eine neue Systemintegrator-Kooperation. Was der Service „Primeflex für Microsoft Azure Stack“ beinhaltet, erfahren Sie bei  CloudComputing Insider.

20.11. Com! professional  berichtet über den Google Cloud Summit, der vor Kurzem in München stattfand. Außerdem gibt der Artikel einen Einblick in den Einsatz der Cloud bei den Google-Kunden MediaMarktSaturn, Kaeser sowie Commerzbank.

21.11.: Das Marktforschungs- und Beratungshaus Gartner macht vier Cloud-Trends in der nahen Zukunft aus. ChannelPartner beleuchtet diese vier Trends.

28.11.: Amazon baut seinen Cloud-Dienst AWS weiter aus. Künftig sollen Unternehmen auch Satellelitenabfragen auslagern können und dadurch bares Geld sparen. Darüber berichtet die FAZ.

 

Colocation

20.11.: „Smart Cooling Efficiency“ ist das neue Finanzierungsmodell für Kühlanlagen in Rechenzentren. Dabei handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt von Data Center Group und dem Energiekonzern MVV. Der Vorteil für den Kunden: Energie- und damit Kostensenkungen. Lesen Sie mehr dazu bei  IT-ZOOM.

22.11.: Der Colocation-Anbieter Interxion hat sein 13. Rechenzentrum eröffnet – und arbeitet bereits an Nummer 14. Warum es laut Interxion unbedingt notwendig ist, dass Deutschland für weiteres Wachstum in die Infrastruktur investieren muss, erfahren Sie in der FAZ.

27.12.: Interxion will Systemhäuser in den Bereichen digitale Transformation und Cloud-Nutzung unterstützen. Darüber berichtet ChannelPartner.

 

Datacenter

18.11.: Im Videointerview mit  IT-Techblog äußern sich Wilfried Cleres von Fujitsu und Wolfram Muehlboeck von CA Technologies zum Thema KI im Rechenzentrum.

19.11.: Die Funkschau greift in einem aktuellen Artikel das Thema Refurbishment im IT-Bereich auf. Prominente Beispiele, die bereits auf diesen Zug aufgesprungen sind, sind u.a. Cisco, Apple oder Google.

19.11.: Energieeffizienz ist das zweitwichtigste Managementthema in Rechenzentren laut eines Funkschau Berichts. Dabei verweist der Autor auf die Agenda 2030 der Vereinten Nationen. Darin wurden 17 Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals – SDGs)definiert. Den Angaben zufolge lassen sich nahezu alle dieser 17 Ziele auch auf Rechenzentren umlegen.

20.11.: Im dänischen Fredericia entsteht derzeit das 5. Europäische Rechenzentrum des Internetriesen Google. Wie heise online berichtet, soll der Energieverbrauch vollständig durch CO2-neutralen Strom gedeckt werden.

29.11.: Rechenzentren in Bunkern auf ehemaligen Bundeswehr-Standorten: Mit dieser Idee des Unternehmens ICT Facilities ließen sich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Der Betrieb der einbruchsicheren Anlagen könnte über regenerative Energien erfolgen und die produzierte Abwärme könnten in der Nähe angesiedelte Unternehmen für ihre Zwecke nutzen. Erfahren Sie mehr dazu bei IWR.

 

Edge Computing

21.11.: Brian Lille vom Rechenzentrumsbetreiber Interxion ist der Überzeugung, dass der Trend hin zum Edge-Computing weiter anhalten wird.  inside-it.ch  bezieht sich in einem aktuellen Bericht auf einen Blog-Beitrag Lilles, der für das kommende Jahr fünf Digitalisierungstrends ausmacht.

 

IoT

21.11.: Die Sicherheit im IoT – dieses Thema wird nach wie vor deutlich unterschätzt. ZDNet bezieht sich auf eine aktuelle Studie von Trend Micro. Demnach sind z.B. 86 % der befragten IT- und Sicherheitsentscheider der Meinung, dass das Bewusstsein für IoT-Bedrohungen in ihrem Unternehmen noch Verbesserungspotenzial besitzt.

Weitere Artikel aus der Community:

Brandschutz für das Rechenzentrum – Teil 1

 

Rückmeldungen