Aktuelle News aus dem Colocation – Umfeld Kalenderwoche 6-7 / 2019:

 

Cloud Computing

06.02.: Zwei von drei Unternehmen in Deutschland machen sich inzwischen Cloud-Dienste zunutze. Allerdings haben viele hinsichtlich des Sicherheitsaspekts nach wie vor große Bedenken. Lesen Sie mehr dazu bei  Springer Professional.

12.02.: Das US-amerikanische Cloud-Unternehmen Service Now hat den deutschen Markt für sich entdeckt und will hierzulande expandieren. Damit tritt man gegen die großen Platzhirsche AWS und Microsoft an. Die  Süddeutsche Zeitung berichtet über Service Now, das im Jahre 2018 vom Magazin ‚Forbes‘ zum innovativsten Unternehmen gekürt wurde.

15.02.: Wie sieht‘s eigentlich aus mit dem Datenschutz in der Cloud? Was gilt es zu beachten und wer ist verantwortlich, wenn doch mal was passiert? Erfahren Sie es bei ZfK.

Colocation

06.02.: Im Interview mit IT-ZOOM äußert sich Oliver Fronk von Prior1 zum Thema Edge Computing.

12.02.: Der DataCenter Insider erläutert in einem aktuellen Artikel, wann und warum eine Auslagerung von Datenmengen an einen Colocation-Anbieter sinnvoll ist. Konkret geht es um ein Beispiel aus dem Finanzbereich.

13.02.: Anders als die meisten seiner Konkurrenten setzt Equinix aktuell nicht auf den Rechenzentrums-Hotspot Frankfurt. Zwar ist man dort natürlich bereits vertreten, doch jetzt zieht es Equinix weiter nördlich, genauer gesagt nach Hamburg. Dabei spielt u.a. die Nähe zur Nordsee eine wichtige Rolle. Mehr dazu erfahren Sie bei  DataCenter Insider.

 

Datacenter

07.02.: Das ItandTel-Rechenzentrum im österreichischen Marchtrenk punktet nicht nur durch seine stylische Optik, sondern durch ein besonderes Zertifikat: dem EN 50600. Es berichtet Tips.

12.02.: Der Dienstleister Prego hat vom Kurzem in Saarbrücken sein erweitertes Rechenzentrum eingeweiht. Durch den Ausbau konnte die Server-Kapazität von 1500 auf 3500 erhöht werden. Einen Bericht dazu finden Sie in der  Saarbrücker Zeitung.

18.02.: Die zunehmende Cyberkriminalität stellt auch Betreiber von Rechenzentren vor immer größere Herausforderungen. LANLine  stellt in einem aktuellen Artikel die Replikation von Daten für eine bessere Sicherheit vor.

 

Edge Computing

15.02.: Das IoT zieht immer weitere Kreise. Damit steigt auch der Bedarf an Eckpunkten, an denen die Daten möglichst nah an ihrem Entstehungsort verarbeitet werden können. Edge Computing wird damit immer mehr an Bedeutung gewinnen. Lesen Sie mehr dazu bei IT-ZOOM.

 

IoT

07.02.: Jüngsten Erhebungen der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young zufolge wird sich der österreichische IoT-Markt bis zum Jahr 2025 mit 11 Mrd. Euro nahezu verdreifachen. 5 Jahre später sollen es demnach bereits 16 Mrd. Euro sein.  DerStandard  greift diese Studie auf und beleuchtet sie einmal näher.

 

Weitere Artikel aus der Community:

Ist 2019 das Erfolgsjahr für Rechenzentrumsmanagement-as-a-Service?

Rückmeldungen